Gesprächspsychotherapie

Gesprächspsychotherapie

Die Entwicklung der Gesprächspsychotherapie und der klientenzentrierten Gesprächsführung ist eng mit der Person ihres Begründers Carl R. Rogers verbunden. Rogers gilt als einer der Hauptvertreter der Humanistischen Psychologie.

 

Positive Wertschätzung, einfühlsames Verstehen und Authentizität sind meine Grundhaltungen im Gespräch.

 

Ziel ist, die  innere Wahrnehmung zu fördern und neu zu entdecken. Oft entstehen Antworten, derer Sie sich im Trubel des Alltages nicht gewahr werden könnten.

 

Eingebrannte Verhaltens- und Denkmuster (oft bereits in der Kindheit grundgelegt) treten zutage und können so verändert oder verwandelt werden. In vertrauensvoller Atmosphäre können wir kreativ an die Lösung herangehen.